Am 27.11.2021 fand in Dietzenbach / Hessen eine Bundesdanprüfung der Deutschen Taekwondo Union statt. Ausrichter war die Hessische Taekwondo Union. Als Prüfer waren Kai Müller (8.Dan), Abdelkader Boussanna (7.Dan) und Omar Lamkadmi (6. Dan) eingesetzt.

Als einziger Teilnehmer aus Rheinland-Pfalz stellte sich Herbert Simon vom TV Bornich / Taekwondo Team Loreley der Prüfung zum 8. Dan. Eine ganz besondere Prüfung für Herbert, da seine Partner sein Enkel Joshua und sein Sohn André Simon waren. Die Corona Pandemie machte die Vorbereitung sehr schwierig, innerhalb der Familie konnte sich Herbert allerdings gut vorbereiten.

Sich im Alter von 74 Jahren und nach über 44 Jahren aktivem Taekwondo mit unzähligen Erfolgen, ehrenamtlichem Einsatz für das Taekwondo in Rheinland-Pfalz und in Deutschland, einer Prüfung zu stellen, zollt allem Respekt. Herbert zeigte in den Prüfungsfächern Poomsae, Ein-Schritt-Kampf, Selbstverteidigung und Bruchtest eine besondere Leistung. Seine Familie sowie das gesamte Taekwondo Team Loreley und der TV Bornich sind sehr stolz ihn.

 

 

Am 21.11.2021 erhielt Giuseppe Gagliano (Stützpunkttrainer der TURP) für seine tatkräftige, jahrelange Arbeit in der TURP den 3. Ehren Dan. 

Anlässlich eines Trainings des Landeskaders überreichte Horst Sperling (Präsident der TURP) ihm seine, durch viel Engagement verdiente Urkunde.

Die TURP ist dankbar für Guiseppes Eifer und seine Anstrengungen für den Landesverband. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

 

 

Am 11.09.2021, an der Mitgliederversammlung der TURP wurden Martina Meyer-Kirschner und André Simon mit der Ehrennadel in Bronze geehrt. 

Martina Meyer Kirschner ist seit einigen Jahren aktives Mitglied der TURP. Neben dem Engagement in Ihrem Verein als Taekwondo Trainerin ist sie ebenfalls aktive Kampfrichterin. Des Weiteren hatte sie in den letzten Jahren mehrere Meisterschaften ausgerichtet. Ohne ihr Engagement wären verschiedene Meisterschaften nicht zustande gekommen.

André Simon ist ebenfalls seit vielen Jahren aktives Mitglied und Trainer. Neben seinem Engagement im Vorstand der Turp als Breitensportreferent, erstreckte sich seine Tätigkeit bei weitem über dies hinaus. Er überarbeitete zusammen mit anderen Mitgliedern die Satzung der Turp und die Ehrenordnung. Setzte sich für eine Chronik ein, befasste sich in diesem Zusammenhang mit dem Datenschutz. Ist Prüfer der Turp/DTU und befasst sich mit der Prüfungsordnung sehr intensiv in Kooperation mit seinem Vater. Der ebenso wie sein Sohn André, die Turp mit Rat und Tat unterstützt.

Der Vorstand der TURP bedankt sich herzlich bei André Simon und Martina Meyer-Kirschner für deren tatkräftige Unterstützung und freut sich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

 

Seibersbach. An dem Wochenende von dem 22. bis 23. Mai 2021, durften 8 Kaderathleten*innen der Stützpunkte Altenkirchen und Mainz an dem Kadertraining in Seibersbach teilnehmen. Für ihren gesamten Aufenthalt waren die Sportler*innen isoliert und die einzigen Besucher des Sportzentrums in Seibersbach, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren. Samstags startete der Tag für die gesamte Besatzung früh morgens mit einem, von ärztlichem Personal (Frau Doktor Silke Busam) durchgeführten Corona Schnelltest. Nachdem sichergestellt wurde, dass alle Tests ein negatives Ergebnis vorwiesen, konnte mit dem Training begonnen werden. Nach vielen anspruchsvollen Trainingsstunden wurde der Tag mit einer abendlicher Videoanalyse abgeschlossen. Die beiden Stützpunkttrainer Giuseppe Gagliano (Stützpunkt Mainz) und Eugen Kiefer (Stützpunkt Altenkirchen) bieteten den Sportlern*innen an dem Wochenende anspruchsvolle, aber vor allem effektive Trainingsstunden. Für ein bestmögliches Training wurden den Sportlern*innen Daedo Westen der zweiten Generation und KPNP-Westen zur Verfügung gestellt. Aufgrund der langen Auszeit war die Freude auf das Kämpfen mit den elektronischen Westen besonders groß

 

An alle Kinder und Jugendliche der TURP

Liebe Sportlerinnen und Sportler,

aufgrund des anstehenden Osterfestes haben wir uns für Euch eine kreative Aufgabe überlegt.

Bemale Ostereier zu dem Thema Taekwondo, mache ein Bild von deinem Kunstwerk und sende es per Mail an unsere Geschäftsstelle ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ). Das Bild wird dann auf Instagram anonym veröffentlicht und mit Hilfe von Umfragen bewertet.

Eingereicht werden kann pro Kind bzw. Jugendliche*r ein Bild. Die Teilnahme ist für jeden Taekwondoler*in bis 16 Jahren.

Unterteilt wird nach drei Altersgruppen:

6 Jahre bis 9 Jahre

10 Jahre bis 13 Jahre

14 Jahre bis 16 Jahre

Bitte teilt uns Eure Kontaktdaten (Name, Adresse, Verein, Alter) mit, damit wir Euch bei einer Platzierung benachrichtigen können.

Der Gewinner*in bekommt selbstverständlich einen Preis.
Wir wünschen euch ein frohes Osterfest und erholsame Ferien.

Mit sportlichen Grüßen

Lena Marie Sperling (Referentin für Öffentlichkeitsarbeit)

PS: An dem Wettbewerb können nur Sportler*innen der TURP teilnehmen.

Partner

Kommende Termine