Bei den British Open Poomsae in London errangen Jana Abt (Koryo Kaiserslautern), Jessica Pütz (PSV Trier) und Jessica Rau (PSV Trier / TC Schleiden) die Goldmedaille im Teamwettbewerb.

Das Interesse am TURP- Lehrgang war auch dieses Mal wieder riesengroß.

Am 05.05.2018 konnten 215 Teilnehmer aus Rheinland-Pfalz, Hessen, Nordrhein-Westfalen und dem Saarland bei wunderschönem Wetter durch Breitensportreferent André Simon, und TURP Präsident Horst Sperling, in der Rundsporthalle in Bingen begrüßt werden.

20 Trainingseinheiten mit 6 Referenten auf 4 Trainingsflächen, ob jung oder alt, Anfänger oder Fortgeschrittene, für jeden war etwas dabei; Breitensport pur.

Gemeinsam starteten alle Teilnehmer mit einer Einheit TosoX unter Leitung von Klaus-Dieter Weiland (1. Dan Taekwondo und lizenzierter TosoX Instructor).

Als Referent für den Formenbereich war Welt- und Europameister Thomas Sommer (3. Dan Taekwondo und Landestrainer Poomsae der TURP) tätig. Das Wettkampftraining übernahm Eugen Kiefer (3. Dan Taekwondo und Cheftrainer Sporting Taekwondo).

Herbert Simon (7. Dan Taekwondo und Anti-Terror-Streetfight Instructor) und André Simon (5. Dan Taekwondo und Anti-Terror-Streetfight Instructor) zeigten prüfungsorientierte Selbstverteidigung. Für Kinder und Jugendliche wurden spezielle Einheiten Sicherheitstraining (Sicherer Schulweg, Nein sagen, Nicht mit mir!) angeboten.

Zuständig für diese Einheiten war Marco Wohlgemuth (3. Dan Karate / 3. Senjutsu und Gewaltpräventionspädagoge).

In der Mittagspause konnten sich alle Teilnehmer mit einem asiatischen Gericht stärken. Nach der Mittagspause wurde noch eine weitere Einheit TosoX mit Klaus-Dieter Weiland angeboten.

Um 16:30 Uhr endete ein langer Lehrgangstag, bei dem alt und jung gemeinsam trainierten und neue Kontakte geknüpft wurden. Einfach ein toller Taekwondo-Breitensporttag in Bingen!

 

 

 

Internationaler Hessenpokal 2018

In einem Teilnehmerfeld von über 260 Sportlern aus 4 Bundesländern sowie aus Spanien, Luxemburg und der Türkei konnte die Taekwondo Union Rheinland-Pfalz mit 11 Gold, 8 Silber und 10 Bronzemedaillen die Mannschaftswertung für sich entscheiden. Das TURP-Team bestand aus 6 rheinland-pfälzischen Vereinen. Die Leistungen waren sehr ansprechend, insbesondere die jüngsten Starter konnten ihre Gewichtsklassen für sich entscheiden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Besondere Ehrungen für Jürgen Wirbelauer und Herbert Simon

bei der Mitgliederversammlung der Taekwondo Union Rheinland-Pfalz

Der Präsident der Taekwondo Union Rheinland-Pfalz (TURP), Horst Sperling, hatte durch die Deutsche Taekwondo Union (DTU) eine besonders erfreuliche Aufgabe übertragen bekommen. Bei der Mitgliederversammlung am 14.04.2018 in Mainz wurden Jürgen Wirbelauer und Herbert Simon für ihr langjähriges Engagement im Taekwondo geehrt.

Jürgen Wirbelauer engagiert sich seit über 35 Jahren im Taekwondo. Seit 1982 ist er im Besitz der Kampfrichter Lizenz, er war von 2010 bis 2014 Kampfrichterreferent der TURP und ist seit 1994 erster Vorsitzender von Armare Mainz. Für sein Engagement wurde Jürgen Wirbelauer der 3. Dan DTU verliehen.

Großmeister Herbert Simon (7.Dan) ist seit über 40 Jahren im Taekwondo engagiert und betreibt es bis heute aktiv. 1977 hat er die Abteilung Taekwondo im TV Bornich gegründet und ist bis heute ihr Abteilungsleiter und Cheftrainer.

Er war Gründungsmitglied der TURP sowie der DTU. Seit 1986 ist er im Besitz der Trainer B-Lizenz DOSB. Durchgehend, seit 1983, ist Herbert Simon im Besitz der DTU Prüferlizenz, er war von 1989 bis 2006 Prüfungsreferent der TURP und in dieser Zeit auch Mitglied der Bundeskommission für das Prüfungswesen.

Für seine Verdienste wurde Herbert Simon die Ehrennadel in Gold der DTU verliehen.

Die TURP gratuliert Beiden recht herzlich.

 

 

Kommende Termine

Partner

  • Besucher 185003
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen