Am 27.04.2024 fand der erste TURP- Lehrgang in diesem Jahr statt. Dabei besuchten 187 SportlerInnen aus ganz Rheinland-Pfalz die Trainingseinheiten unserer erstklassigen Referenten.

Eugen Kiefer (Vizepräsident Zweikampf und Stützpunkttrainer Nord der TURP) bot dabei ein umfassendes Programm rund um den Zweikampf. In diesen Einheiten bekamen die Sportler ein Gefühl dafür, wie vielfältig sich dieser Bereich des Taekwondos gestaltet und wie er optimal trainiert werden kann.

Vizepräsident Technik und Landestrainer Klaus Sommer brachte den SportlerInnen ein breites Spektrum an Poomsaen. Dabei konzentrierte er sich nicht nur auf den bloßen Ablauf, sondern auch auf die genaue Ausführung spezifischer Techniken und Schrittstellungen.

Die Einheiten von Andreas Grote umfassten die Welt der Selbstverteidigung. Dabei erstellte er ein breites Programm an Verteidigungstechniken. Von waffenloser Selbstverteidigung bis hin zur Selbstverteidigung gegen Messer- und Stockangriffe erklärte Andreas die unterschiedlichsten Möglichkeiten, um sich zu schützen.

Martin Grauer spezialisierte sich in seinen Trainingseinheiten besonders auf TrainerInnen und Kinder. Den Trainern und Interessierten bot er eine Einweisung in die neue Prüfungsordnung. Zudem veranschaulichte er die Effizienz der Videoanalyse im Traineralltag. Für die jüngeren Teilnehmer des Lehrgangs erklärte Martin auf spielerische Weise das Thema Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Kinder.

Herbert Simon führte die TeilnehmerInnen in die Welt des Qi-Gongs. Dabei legte er seinen Fokus auf Übungen, die den Anwesenden einen Ausgleich zu dem stressigen Alltag bieten sollten.

 

 

 

 

 

Partner

Kommende Termine