Als Ausrichter stellte sich die Taekwondo Union Sachsen-Anhalt (TUSA) unter der Leitung von Präsident Holger Goldschmidt zur Verfügung, der mit seinem großen Team ein professionelles Sportereignis organisierte.
 
Es waren sechs Kampfflächen vorhanden und daher konnte die DM an einem Tag durchgeführt werden.
 
330 Teilnehmer von 54 Vereinen aus Deutschland gingen an den Start in der GETEC-Sportarena der Heimatarena des Handballbundesligisten SC-Magdeburg. 
 

Bild: Peter Bolz
 
Die Pokale für die Kadetten-Länderwertung gingen an:
1. Platz: Bayerische Taekwondo Union (BTU) 969 Punkte
2. Platz: Taekwondo Union Rheinland-Pfalz (TURP) 736 Punkte
3. Platz: Nordrhein-Westfalen Taekwondo Union (NWTU) 726 Punkte
 

Bild: Peter Bolz
 
Auch bei der Länderwertung der Junioren hatte Bayern am Ende die Nase vorne. 
Die Pokale für die Länderwertung gingen an:
1. Platz: Bayerische Taekwondo Union (BTU) 869 Punkte
2. Platz: Taekwondo Union Baden-Württemberg (TUBW) 631 Punkte
3. Platz: Taekwondo Union Rheinland-Pfalz (TURP) 567 Punkte
 

Kommende Termine

Partner

  • Besucher 239417
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen