TURP-Sportlerin Emily Kunz (SPORTING Taekwondo) sammelt weitere Credits in der slowenischen Hauptstadt!!

Nach einem zwar nicht Bestform abrufenden, hingegen dennoch dominanten und siegesreichen Halbfinale gegen Serbien musste das Viertelfinale gegen Italien mit einer Fußverletzung angetreten werden. Nichtsdestotrotz konnte unsere amtierende Deutsche Meisterin, sich durch einen langen Punkterückstand nicht aus der Ruhe bringen lassend, in der letzten Runde souveränen Auftritts geschuldet auf- und schließlich überholen!
Dieser Kampf verschlimmerte jedoch die bereits vorhandene Fußverletzung, weswegen im Hinblick auf die nächsten harten Turnierwochen auf ein Weiterkämpfen verzichtet wurde.
Als Ergebnis kann sich eine sehr gute Bronzemedaille sehen lassen!
Herzlichen Glückwunsch!

Kommende Termine

Partner