230 Teilnehmer konnten Breitensportreferent André Simon und Präsident Horst Sperling zum Turp Breitensportlehrgang im Rahmen des Landesjugendsportfestes am 07.09.2019 in Mainz begrüßen. Die Turp hatte wieder einmal ein tolles und abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt.

Klaus-Dieter Weiland (1. Dan Taekwondo und lizenzierter TosoX Instructor) brachte mit der ersten Trainingseinheit TosoX alle 230 Teilnehmer auf Betriebstemperatur. Danach konnten die Sportlerinnen und Sportler zwischen jeweils drei Einheiten auswählen.

Poomsae bei Klaus Sommer (3. Dan Taekwondo und Landestrainer Poomsae der Turp), Selbstverteidigung bei Thomas Wernet (6. Dan Taekwondo, 4. Dan Ju Jutsu, Referent im Lehrteam der TUBW ) und Wettkampf bei Eugen Kiefer (3. Dan Taekwondo und Landesstützpunkttrainer Nord der Turp) standen zur Wahl. In der Mittagspause fand ein Poomsae Vergleichskampf der Rheinland-Pfälzer Sportbünde statt. Diesen Vergleich entschieden Ksenia Bongard und Lenny Barzen (Sportbund Rheinland) für sich. Den zweiten Platz belegten Lena Sperling und Janis Hahn (Sportbund Rheinhessen) und dritter wurden Ronja Yilmaz und Mohammad Ehsani (Sportbund Pfalz).

Nach der Mittagspause bestand zusätzlich die Möglichkeit, sich bei der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) zu registrieren. Den Kontakt zur DKMS hatte die Turp organisiert. Am Nachmittag folgten weitere Trainingseinheiten Poomsae, Selbstverteidigung und Wettkampf.

Um 17 Uhr endete ein langer Lehrgangstag mit einem Dank an die Referenten und der Verabschiedung der Teilnehmer.

André Simon bedankte sich beim Ansprechpartner der Sportjugend Rheinhessen, Benedict Arnold, und beim ausrichtenden Verein TSV Schott für die Unterstützung.

 

Kommende Termine

Partner