Anlässlich des Landesjugendsportfestes des Sportbundes Rheinhessen, organisierte die TURP gemeinsam mit dem Landesverband Luxemburg einen Ländervergleichskampf, der am 14.09.2013 in Ingelheim ausgetragen wurde. In insgesamt 5 Gewichtsklassen standen sich die Wettkämpfer gegenüber. Gecoacht wurden die Teams von ihren jeweiligen Landestrainern Andrea di iulio (LUX) und Giuseppe Gagliano (TURP). Als Kampfrichter fungierten für Luxemburg Helge Fitz und für die TURP Anja Auner (TC Bingen), Sasan Darlinejad (TC Ingelheim) und der Kampfrichterreferent der TURP Jürgen Wirbelauer (Armare Mainz).

 

                                          Die Teams und Trainer der TURP und Luxemburg

Die Ergebnisse im Überblick:

Luxemburg              Klasse                                       TURP                               Klasse               Ergebnis

Feiereisen, Louis    JC -32              gegen               Samadi, Benjamin          JC -35                 1 : 15

Devilers, Tiffany      JB -41               gegen               Valentino, Viviana         JC -41                 4 : 3

Hasser, Felix            JB -37               gegen               Ackermann, René          JB -37                 2 : 7

Hasser, Felix            JB -37               gegen               Blankenburg, Thomas   JB -41                 4 : 3

Melis, Matteo            H -58                gegen               Blankenburg, Daniel     H -58                   5 : 14

Damit setzte sich das Team der TURP mit 3 : 2 gegen die Gäste aus Luxemburg durch. Herzlichen Glückwunsch! Die TURP bedankt sich bei den Gästen aus Luxemburg und freut sich auf die nächsten gemeinsamen Vorhaben.

Die Kämpfe im Einzelnen:

Im ersten Kampf setze sich Benjamin Samadi (Armare Mainz) überlegen gegen seinen Gegner Louis Feiereisen (LUX) durch. Der eine Gewichtsklasse höher startende Benjamin nutzte sowohl seinen Größenvorteil als auch seine bessere Technik und ließ Louis zu keinem Zeitpunkt eine Chance auf einen Sieg.

Im zweiten Kampf traf Viviana Valentino (TC Han Kook Bad Kreuznach) auf Tiffany Devilers (LUX). Die Beiden lieferten sich ein Duell auf Augenhöhe. Viviana kam zunächst besser in den Kampf und führte bis 30 Sekunden vor Schluss 3:1. Tiffany holte sich jedoch mit einem Kopftreffer die Führung, die sie bis zum Ende für das Team aus Luxemburg verteidigen konnte.

Im dritten Kampf standen sich Thomas Blankenburg (Taepung Rheinhessen) und Felix Hasser (LUX) gegenüber. Der den Gegner aus Luxemburg um einen Kopf überragende Thomas kämpfte gegen Felix fair mit „angezoger“ Handbremse und vermied harte Aktionen zum Kopf. Felix nutzte die Gunst der Stunde und entschied den Kampf mit guten und schnellen Techniken mit 4 : 3 für das Team aus Luxemburg. 

Im vorletzten Kampf lieferten sich Daniel Blankenburg (Taepung Rheinhessen) und Matteo Melis (LUX) einen spektakulären Fight. Unter den begeisterten Augen der Vertreter des Landessportbundes boten die beiden Sportler schnelle Mehrfachtechniken und einige gute Aktionen zum Kopf. Einmal mehr wusste Daniel mit einer überlegenen Kampfführung zu überzeugen und legte mit seinem letztlich überlegenen 15 : 4 Sieg gegen Matteo den Grundstein zum späteren Gesamtsieg.

Leider konnte der ursprünglich angesetzte Kampf Tom Wampach (LUX) gegen René Ackermann (TC Ingelheim / Taepung Rheinhessen) nicht stattfinden. Tom konnte nicht antreten. Für ihn ist Felix Hasser (LUX) eingesprungen. Gegen den EM-Dritten René schlug sich Felix wacker. Am Ende war der 7 : 2 Sieg von René aber eine klare Angelegenheit und der Gesamtsieg der TURP in der Tasche.

Die Organisation der Veranstaltung lag in der Händen von Olaf Schütz (Vizepräsident Wettkampf TURP) der sich am Ende der Veranstaltung bei Sportlern, Trainern, Kampfrichtern und auch beim TC Ingelheim für die Unterstützung für diesen tollen Event bedankte.

Herausragender Erfog für unseren TURP-Nachwuchsathleten René Ackermann (TC Ingelheim / Taepung Rheinhessen, Sportschule Aitasports) bei der diesjährigen Kadetten-Europameisterschaft Wettkampf, die vom 22.-25.08.2013 in Bukarest stattfand. Bei seinem ersten Einsatz für das Team der Deutschen Nationalmannschaft errang René einen hervorragenden dritten Platz und sicherte damit eine Bronzemedaille für das Deutsche Team. Begleitet und betreut wurde René von seinem Vereinskollegen Sasan Dalirnejad, Assistenz-Landestrainer der TURP und selbst mehrfacher Medaillengewinner auf nationaler und internationaler Ebene. Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg und wünschen René für die Zukunft weiterhin viel Erfolg.

EM-Dritter René Ackermann (rechts) und Sasan Dalirnejad

 

 

René Ackermann für Taekwondo Kadetten-Europameisterschaft nominiert

TURP-Nachwuchskämpfer René Ackermann vertritt die deutschen Farben bei der Kadetten-Europameisterschaft, die vom 22. bis 25. August in Bukarest zur Austragung kommt. Nicht zuletzt seine überragenden Turniersiege bei der Austrian- und bei der Bavaria Open, brachten dem 12-jährigen Ausnahmetalent das Ticket für die europäischen Titelkämpfe der 12-14-jährigen. In der rumänischen Metropole geht René in der Gewichtsklasse bis 37 Kilogramm für Deutschland an den Start. Viel Erfolg!

René in Aktion

 René in Aktion

Austrian Open Poomsae
14.06.2013, Wien
3mal Gold / 1mal Bronze / 3. Platz in der Teamwertung

Austrian Open Poomsae 2013 

Gold
Thomas Sommer, Einzel -29 Jahre
Cyra De Rama / Thomas Sommer, Paar -29 Jahre
Adrian Wassmuth  / Patrick Bogusch / Thomas Sommer, Team -29 Jahre
Cyra De Rama, Einzel -29 Jahre (startete im Einzel für den Taekwondo-Verein Walluf)

Silber
Jana Abt, Einzel 14 - 17 Jahre

4. Platz
Jennifer Weis, Einzel -29 Jahre

5. Platz
Patrick Bogusch, Einzel -29 Jahre Jennifer Weis / Patrick Bogusch, Paar -29 Jahre

Mit sieben Teilnehmern reiste das TURP Team zur diesjährigen Austria Open an, die vom 01. – 02.06.2013 in Innsbruck stattfand. In diesem als ETU A-Class Turnier gewerteten Turnier starteten In der Olympia Halle Wasserkraft Arena über 1.000 Teilnehmer aus fast 50 Nationen. Einmal mehr konnte das TURP-Nachwuchstalent René Ackermann (TKD Taepung Rheinhessen) bei den Kadetten -37kg überzeugen und holte sich nach souverän geführten Kämpfen, in einem starken Teilnehmerfeld von 47 Startern, verdient die Goldmedaille. Herzlichen Glückwunsch!

Die Silbermedaille in der Kategorie Jugend A -59kg, ebenfalls in einem starken Teilnehmerfeld mit 35 Startern, holte sich unser Kaderathlet Marius Repovs (TC Ingelheim), der sich im Halbfinale gegen seinen Landeskaderkollegen Daniel Blankenburg (TKD Taepung Rheinhessen) durchsetzen konnte. Daniel holte sich damit die Bronzemedaille. Schade, dass die Poolauslosung die beiden Sportler spätestens im Halbfinale als Gegner vorsah. Herzlichen Glückwunsch zu den Erfolgen!

Am Ende stand in der Teamwertung ein beachtlicher 15. Platz von insgesamt 89 gemeldeten Vereinen / Teams. Begleitet und gecoacht wurde das Team von Landestrainer Giuseppe Gagliano und Waldemar Helm. Ein herzlichen Dankeschön gilt den Beiden für die Koordination und Betreuung auf der diesjährigen Austrian-Open Wettkampf.Die erfolgreichen TURP-Athleten

Die erfolgreichen TURP-Athleten

 

Die Platzierungen im Einzelnen:

Rene Ackermann, Kadetten -37 kg, 1. Platz

Marius Repovs, JAM -59 kg, 2. Platz

Daniel Blankenburg, JAM -59 kg, 3. Platz

Kommende Termine

Partner

  • Besucher 141685