280 Teilnehmer aus 34 Vereinen angereist aus den Bundesländern Rheinland-Pfalz, Saarland, Hessen, Baden-Württemberg und Sachsen trafen sich am 20.05.2017 zum 1. Breitensportlehrgang 2017 der Taekwondo Union Rheinland-Pfalz in der Rundsporthalle in Bingen.

Pünktlich um 9.00 Uhr begrüßte der Breitensportreferent der TURP, André Simon, alle Teilnehmer sowie den Präsidenten der TURP, Horst Sperling, und ein hochkarätiges Referententeam. Der Lehrgang startete mit einer gemeinsamen Einheit Taekwondo-Fitness mit Jin Kwak (7. Dan Taekwondo, Trainer A-Lizenz und Gründungsmitglied des Taepoong Team) zum aufwärmen. Die Teilnehmer hatten nun die Möglichkeit, verschiedene Trainingseinheiten auszuwählen. In der Mittagspause konnten sie sich  mit einem asiatischen Nudel- oder Reisgericht stärken.

Für den Wettkampfbereich war Jin Kwak zuständig. Bei Klaus Sommer (3. Dan Taekwondo, Vizepräsident und Landestrainer der TURP) und Thomas Sommer (3. Dan Taekwondo, Welt- und Europameister Poomsae und Landestrainer TURP) konnten sich die Teilnehmer auf den neuesten Stand im Poomsae-Bereich bringen. Rino Aita (6. Dan Taekwondo, Trainer A-Lizenz) bot sowohl ein Kindersicherheits-training als auch Selbstverteidigung für Jugendliche an. Jan Krienke (Full Instructor Krav Maga) von der Krav Maga Union, Standort Gießen, war für den Bereich Selbstverteidigung zuständig. Showelemente konnten die Teilnehmer bei einer gemeinsamen Trainingseinheit von Jin Kwak und Rino Aita kennenlernen und auch selbst trainieren.

Um 16.30 Uhr ging ein für Alle interessanter Lehrgangstag  zu Ende. André Simon bedankte sich bei den Referenten, dem ausrichtenden Verein Taekwondo Club Bingen und verabschiedete die Teilnehmer in ein erholsames Restwochenende.

Kommende Termine

Partner

  • Besucher 141423